Innerhalb des Biosphärenreservats Pfälzerwaldes und in angrenzenden Regionen gibt es bereits eine Reihe von Akteur:innen, welche sich dem Themenfeld der Astronomie aus verschiedenen Gründen widmen. Die folgenden Akteur:innen setzen sich bereits für das Projekt Sternenpark Pfälzerwald ein und sollen hier kurz vorgestellt werden:

 

Die Astronomie Pfälzerwald

Die Astronomie Pfälzerwald ist eine kleine Gruppe von Freunden der Astronomie und der Astrofotografie und wurde von Herrn Michael Geissel ins Leben gerufen.

 

 

Ziel der Gruppe:  jede Gelegenheit nutzen, um Zeit unter den Sternen zu verbringen.

Die Gruppe trifft sich überwiegend im Raum Deidesheim an der Weinstraße. Der Schwerpunkt der Treffen liegt in der Astrofotografie, die visuelle Beobachtung läuft meistens nebenbei.

Die Gruppe bietet:

  • Theoretische und praktische Astronomie
  • Astrofotografie
  • Vorträge über die Astronomie
  • Kaufberatung für Einsteiger:innen
  • Vorort Hilfe an Astronomischen Geräten

Kontakt: 

Mobile Nummer (Michael Geissel): 01709088690
E-Mail: astro.pfaelzerwald@gmail.com

 

Die Pälzer Schdernegugger

Die Pälzer Schdernegugger sind ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der 2007 begleitend zur Arbeitsgemeinschaft “Planetenweg” des Dahner Otfried-von-Weißenburg Gymnasiums gegründet wurde.

Ziel des Vereins: den von der Schularbeitsgmeinschaft geschaffenen “Planetenweg Dahner Felsenland” dauerhaft pflegen und erhalten, als Anlaufstelle für Astronomiefans dienen, und die Astronomie der interessierten Öffentlichkeit besser zugänglich machen.

Wer den Planetenweg gehen möchte, kann bei der Sonne starten.
Die Koordinaten lauten wie folgt:

Breite: 49° 11´10´´
östl. Länge: 7° 45´06´´

Der Verein bietet:

  • Vorträge
  • Führungen mit Live-Beobachtungen

Kontakt:

Pälzer Schdernegugger e.V.
Zweibrücker Str. 57-59
66953 Pirmasens

E-mail: armin.kuehn@tr-mail.de
Facebook: https://de-de.facebook.com/paelzerschdernegugger/
Veranstaltungen: https://kc1.tr-mail.de/?db=experimental

 

Astronomische Vereinigung Vorderpfalz

Die Astronomische Vereinigung Vorderpfalz e.V. ist in Ludwigshafen angesiedelt, wurde am 1. November 2017 gegründet und setzt sich aus astronomiebegeisterten Menschen aus der Vorderpfalz und darüber hinaus zusammen.

Ziel des Vereins: Wissen über die Astronomie und verwandte Bereiche sammeln, pflegen und der Öffentlichkeit zugänglich machen. Besonders junge Menschen für naturwissenschaftliche Themen begeistern

Der Verein bietet:

  • visuelle Astronomie
  • Astrofotografie
  • Astronomie für Einsteiger
  • Beobachtungsabende
  • Teleskopselbstbau
  • Teleskopführerschein
  • Kaufberatung

Kontakt:

E-Mail: info@avvp.de
Web: www.avvp.de
Facebook: https://de-de.facebook.com/astronomievorderpfalz/

 

SAGA – Studentische Arbeitsgemeinschaft Astronomie der Universität Kaiserslautern e.V.

DIE SAGA e.V. mit Sitz in Kaiserslautern hat sich aus einer Gruppe astronomisch interessierter Studierender entwickelt. Seit einigen Jahren zählt die SAGA e.V. jedoch vermehrt Sternenfreund:innen aus dem außeruniversitären Bereich zu ihren Mitgliedern. Mittlerweile unterstützen auch mehrere Schulen in Kaiserslautern die Arbeit der SAGA e.V. und nutzen umgekehrt deren Teleskope und astronomische Einrichtungen.

Ziel des Vereins: der gesamten Bevölkerung Kenntnisse und Erkenntnisse der Astronomie vermitteln, amateurastronomische Tätigkeiten ideell und materiell fördern, astronomiebezogene Einrichtungen und Veranstaltungen der Universität Kaiserslautern anregen und unterstützen, um so die kulturellen Anliegen der Bevölkerung insbesondere der Studierenden zu fördern.

Der Verein bietet: 

  • gemeinsame Beobachtungstreffen
  • Vorträge

Mitgliedschaft: Der Mitgliedsbeitrag beträgt für Einzelpersonen 15 € (für Schüler:innen und Studierende 10 €) und für Schulen 20 € pro Jahr.

Kontakt:

Web: https://www.physik.uni-kl.de/saga/wir-ueber-uns/

 

NAWI (Naturwissenschaftlicher Verein zu Zweibrücken): Sternwarte Zweibrücken

Im Januar 1999 wurde der Naturwissenschaftliche Verein zu Zweibrücken auf Initiative von Prof. Dr. Peter Pokrowsky gegründet, um die Verbindung zwischen Hochschule und Öffentlichkeit zu vertiefen.

Ziel des Vereins: durch die Errichtung einer Volkssternwarte einen Treffpunkt für Sternenfreund:innen in der Westpfalz und im Saarland anbieten. Der gesamten Bevölkerung, Amateurastronom:innen, interessierten Studierenden sowie Schulklassen soll die Gelegenheit geboten werden, unter fachlicher Anleitung in ferne Welten vorzudringen, die dem menschlichen Auge sonst verborgen sind.

Der Verein bietet:

  • regelmäßige, öffentliche, kostenlose Vorträge
  • die Nutzung der Sternwarte für Besucher:innen freitagabends ab 20 Uhr
  • Alternative Termine für die Nutzung der Sternwarte nach Absprache
  • die Öffnung der Sternwarte im Rahmen astronomischer Ereignisse

Mitgliedschaft: Der Mitgliedsbeitrag beträgt für Einzelpersonen 60 € (für Schüler:innen und Studierende 10 €) und für Sponsor:innen 120 € pro Jahr.

Standort: Amerikastraße 1
Campus der Fachhochschule Kaiserslautern
Standort Zweibrücken (Kreuzberg)
66482 Zweibrücken

Kontakt:

Telefon: Willi Mayer, Tel. 06842-2381
Mobil: 0176 976 373 82
E-Mail: info@nawi-zw.de
Web: http://www.sternwarte-zw.de/index.html
http://www.nawi-zw.de/index2.html


Astronomie-Arbeitskreis am Pfalzmuseum für Naturkunde in Bad Dürkheim (Pollichia Museum)

Der Astronomische-Arbeitskreis am Pfalzmuseum in Bad Dürkheim wurde Mitte der 1990er Jahre von begeisterten Amateur- und Hobbyastronomen als ein neuer Arbeitskreis am Pollichia -Museum gegründet

Ziel des Arbeitskreises:

Wir möchten Ihnen in einem Kreis von ambitionierten Hobbyastronomen die Welt der Sterne auf vielfältige Weise näherbringen.

Der Arbeitskreis bietet:
• Beobachtung des Sternenhimmels
• Praktische Astronomie
• Monatliche Vorträge
• Sonnenbeobachtung
• Astrofotografie
• Veränderliche Sterne
• Sternfotometrie
• Teleskopbau

Kontakt:
Arbeitskreisleiter: Christian Wersig
E-Mail: astronomie@pollichia.de
Web: https://www.pollichia.de/index.php/arbeitskreise/astronomie