Im Projektgebiet (LEADER- Region LAG Pfälzerwald Plus und Biosphärenreservat Pfälzerwald) wird eine Reihe von Beobachtungsplätzen ausgewiesen, welche sich durch die folgenden Kriterien auszeichnen:

  • niedrige Himmelshelligkeit durch wenig Lichtverschmutzung und damit hohe Messwerte durch das Sky Quality meter
  • gute Sichtbarkeit des Horizontes (keine große Beeinträchtigung der Sicht durch Bäume, Bauwerke und andere)
  • gute Erreichbarkeit des Standortes (direkt mit dem Auto anfahrbar oder geringer Fußweg)
  • Eigentumsverhältnisse, die die Ausweisung eines Beobachtungsstandorts erlauben
  • Benutzungsrecht gegeben/ möglich
  • keine unnötigen naturschutzrelevanten Beeinträchtigungen der Umgebung
  • keine zusätzlichen Kosten für die Verwendung des Standortes

Von Vorteil sind Flächen, die eine einfache Infrastruktur in der Nähe, wie zum Beispiel eine Imbiss-und Toilettenmöglichkeit bieten. Dadurch wird auch ausgeschlossen, dass die Natur auf nicht erschlossenen Standorten beeinträchtigt wird. Von Vorteil sind außerdem Standorte, bei denen ein „Kümmerer“ vor Ort den Zustand der Schilder gelegentlich überprüft.

Die jeweiligen Standorte sollen mit einer Hinweistafel versehen werden. Diese beinhaltet Informationen zum Projekt und zur Sternenbeobachtung. Weitere infrastrukturelle Maßnahmen aus Projektmitteln sind nicht vorgesehen.

Vorschläge für Beobachtungsstandorte werden gerne entgegen genommen.

Sie können dieses Formular nutzen, um uns Ihre Ideen mizuteilen.