Termine

Veranstaltungstermine

« zurück zur Übersicht

Lade Veranstaltungen

Projekt „Gefährdete Tierarten – Espèces en danger“: Fledermausexkursion

27. August 2022

Das geheimnisvolle Nachtleben am Helmbachweiher wird am 27. August die Teilnehmer:innen einer Exkursion im Biosphärenreservat Pfälzerwald Nordvogesen beschäftigen. Ausgerüstet mit Ultraschall-Detektor und Taschenlampen werden Claudia Weber und Guido Pfalzer vom Arbeitskreis Fledermausschutz Rheinland-Pfalz den Anwesenden einen Einblick in die versteckte Lebensweise der heimischen Fledermäuse bieten. Die seltenen und gefährdeten Tiere sind wie jedes Jahr die Stars der Europäischen Fledermausnacht, die 2022 zum 26. Mal stattfindet. Die Teilnahme ist kostenlos.

Datum: 27.08.2022

Uhrzeit: 19:45- ca. 21:30 Uhr

Treffpunkt: Am Ufer des Helmbachweihers in der Nähe des Kiosks.

Anmeldung über: m.mayer@pfaelzerwald.bv-pfalz.de

Anmeldeschluss: 19.08.2022

Von den Teilnehmern mitzubringen/ zu beachten: Benötigt werden festes Schuhwerk, warme Kleidung und eine Taschenlampe. Bei Regen muss die Veranstaltung leider ausfallen.

 

 

Es gelten die aktuellen Corona-Hygienevorschriften, Informationen dazu werden den Teilnehmenden nach Anmeldung zugesandt.

Das EU-Interreg-Projekt „Gefährdete Tierarten im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen“ wird gefördert von Interreg Oberrhein und vom Land Rheinland-Pfalz.

Der weltweite Rückgang und das Aussterben von Tier- und Pflanzenarten zeigen sich auch im Bereich des grenzüberschreitenden Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen. Im Rahmen des von Juli 2020 bis Juni 2023 laufenden EU-Interreg-Projekts „Gefährdete Tierarten im grenzüberschreitenden Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen“ werden für drei gefährdete Tierarten dringend benötigte Schutzmaßnahmen umgesetzt. Dafür haben sich deutsche und französische Projektpartner und -partnerinnen zusammengefunden, die ihre Kenntnisse, Mittel und Monitoring-Methoden teilen, um konkrete Schutzmaßnahmen zu entwickeln. Das Biosphärenreservat Pfälzerwald bringt sich im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung und Öffentlichkeitsarbeit vor allem mit Führungen und Workshops in das Projekt ein. Weitere Informationen zum Projekt unter www.pfaelzerwald.de/projekte.

Das Projekt wird mit Mitteln aus dem Interreg-Programm Oberrhein sowie durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität Rheinland-Pfalz gefördert.