Die drei Musketiere – Wie Eiche, Fichte und Kastanie dem Klimawandel trotzen – Pfälzerwald
Termine

Veranstaltungstermine

« zurück zur Übersicht

Lade Veranstaltungen

Einige Veranstaltungen des Biosphärenreservats können unter Beachtung der entsprechenden Hygiene- und Verhaltensregeln wieder durchgeführt werden. Bei Veranstaltungen Dritter, auf die wir hinweisen, achten Sie bitte auf deren Informationen und Vorgaben.

Die drei Musketiere – Wie Eiche, Fichte und Kastanie dem Klimawandel trotzen

04. Oktober 2020 von 13:30 - 17:00 Uhr

Auf dieser ca. 3,5 stündigen Tour erfahren die Teilnehmer:innen zuerst Wissenswertes über das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen. Auf dem anschließenden Rundgang über ca. 4 km werden charakteristische Baumarten der Region, u.a. Eiche, Fichte, Tanne und Kastanie vorgestellt und ihre besonderen Eigenschaften und Überlebensstrategien hinsichtlich ihres Standort und des Klimawandels sowie ihre Stärken und Schwächen zusammen entdeckt. Warum ist Artenvielfalt wichtig und wie nimmt die Waldwirtschaft Einfluss? Diese und andere spannende Fragen werden gemeinsam betrachtet und durch die gewonnenen Einblicke Ausblicke in die Zukunft ermöglicht.

Achtung, geänderter Treffpunkt: auf dem Parkplatz an der B427 – Kurtalstraße in Fahrtrichtung Birkenhördt, direkt vor der Abfahrt zum Liebfrauenberg (2km) – 76887 Bad Bergzabern

Kosten:
9 €/ Person

Verpflegung:
keine (entgegen der vorherigen Ankündigung ist auch keine gemeinsame Einkehr geplant)

Leitung:
Heidrun Knoch

Veranstalter:
Biosphärenreservat Pfälzerwald

Anmeldung:
info@pfaelzerwald.bv-pfalz.de
Tel. 06325 95520

Anmeldeschluss:
01.10.2020

Teilnehmerzahl:
min. 6, max.15

Hinweise: Bitte feste Schuhe und wetterfeste Kleidung anziehen.