Das Projekt begleitet acht Modellkommunen im Biosphärenreservat Pfälzerwald bei der Entwicklung von kommunalen Nachhaltigkeitsstrategien und SDG-Aktionsplänen. In einem partizipativen Prozess werden wesentliche Themenfelder, Ziele und konkrete Maßnahmen zum nachhaltigen Handeln erarbeitet. Die Strategien zielen auf die Umsetzung der Agenda 2030 ab, eingebettet in den Kontext der deutschen sowie der rheinland-pfälzischen Nachhaltigkeitsstrategien. Das Thema der Globalen Verantwortung erhält einen eigenen Fokus. 

Konferenzen und Zukunftswerkstätten binden unterschiedliche Interessensvertretende in die Entwicklung der kommunalen Nachhaltigkeitsstrategien ein. Netzwerktagungen, an denen alle interessierten Kommunen im Projektgebiet teilnehmen können, ermöglichen einen Informationsaustausch und Wissenstransfer.

Zudem sollen gegen Ende des Projekts die Erkenntnisse aus den acht kommunalen Strategieprozessen zu Lösungsansätzen für regionale Nachhaltigkeit verknüpft werden.