Entspannung in der Natur, fernab der staubigen Reithallen und fernab des sportlichen Ehrgeizes, bedeutet für jedes Pferd eine Erholung. Dabei gilt für Reiten wie fürs Radfahren, dass es nur auf Straßen und Waldwegen erlaubt ist, die der Erschließung des Waldes für den forstwirtschaftlichen Verkehr dienen. Wanderpfade sind tabu. Kinder und Jugendliche erfahren auf dem Rücken ihrer Pferde die Natur mit großer Begeisterung.

Reiten2

Der Pfälzerwald bietet wie kaum eine andere Region in Deutschland Wege und Touren für Reiter. Viele Vereine ermöglichen geführte Ausritte auf zuverlässigen Schulpferden. Darüber hinaus bieten zahlreiche Reiterhöfe und Wanderreitstationen Haus und Hof an, um Wanderreiter ihren speziellen Bedürfnissen nach zu beherbergen und wunderschöne Urlaube zu Pferd zu ermöglichen. Ausgebildete und zertifizierte berittene Naturführer stehen den Reiturlaubern zur Seite und sorgen für maximale Sicherheit – für Mensch, Pferd und Umwelt.

Kontaktadressen und Informationen:
www.pferdesportverband-pfalz.de
www.diepfalzzupferd.de