Die überwiegend umweltbezogenen Bildungsangebote orientieren sich an den Standards der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), wie es durch das Man and Biosphere (MAB)-Programm der UNESCO für alle Biosphärenreservate gefordert wird.

Die methodischen Ansätze der BNE sind vielseitig. Sie reichen vom Naturerleben und Umwelterfahrung als Impulsgeber für neue Erfahrungen, Emotionen und Erkenntnisse, über das Erforschen und Begreifen von lokalen und globalen Zusammenhängen hin zum Erkennen von Handlungsalternativen und deren Umsetzung in eigenes Handeln. Leitprinzip der BNE ist dabei die Ermöglichung der Teilhabe aller Menschen an gesellschaftlichen Prozessen und die Veränderung des individuellen Lebensstils hin zu einer nachhaltigen Lebensweise. BNE ist alltagsrelevant, handlungsorientiert, konkret und lebensnah – sie ist demokratisch und ganzheitlich und bezieht die Menschen bei allen Schritten von Anfang an ein.

Unser BNE-Programm als PDF:

BNE-Programm 2019

PDF zum downloaden:

BNE Konzept

Unsere Bildungsprojekte:

Gärten für die Artenvielfalt
Junior Ranger

Link für Bildungspartner:

Geschützter Bereich

 

Die Erstellung des Website-Bereichs „Lernen“ wurde durch das Land Rheinland-Pfalz  gefördert.